Erstellt am: 26.02.2010, Autor: psen

AirAsia erzielt Rekordgewinn

AirAsia

Obwohl das Jahr 2009 als eines der schwierigsten in die Geschichte der Aviatik Industrie eingehen wird, schloss AirAsia es mit einem Rekordgewinn ab.
CEO Tony Fernandes präsentierte die Jahresbilanz und vermeldete eine Zunahme des Umsatzes um 11,5 Prozent auf US$940 Millionen und eine Verbesserung der Passagierzahlen um 21 Prozent auf 14,1 Millionen für die malaiische Abteilung. Der Nettogewinn für das gesamte Jahr betrug 161,4 Millionen. Die zusammengenommene Anzahl Passagiere der malaiischen, indonesischen und thailändischen Einheiten kletterte um 24 Prozent auf 22,7 Millionen. Im vierten Quartal erzielte die Airline einen Umsatz von US$262,8 Millionen und einen meldet einen Anstieg bei den Passagierzahlen um 19 Prozent auf 4,0 Millionen. Die Auslastung verbesserte sich um 1 Prozent auf 79,4 Prozent. Fernandez blickt zuversichtlich auf das laufende Jahr und erwartet ein Wachstum des Passagieraufkommens von elf bis vierzehn Prozent.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top