Erstellt am: 03.02.2009, Autor: psen

AirAsia erweitert ihr Angebot nach China

Air AsiaDie malaiische Airline AirAsia will sechs neue Destinationen in China in ihr Streckennetz aufnehmen.

CEO Tony Fernandes sagte, die Airline werde in diesem Jahr neu auch die Flughäfen Tianjin, Chengdu, Chongging, Xi an, Taipei und Kaoshiung anfliegen. Zurzeit bedient AirAsia die chinesischen Destinationen Guangzhou, Guilin, Haikou, Hangzhou, Shenzhen, Hong Kong und Macao. Seit die Airline die ersten Flüge nach China eingeführt hat, konnte sie zwei Millionen Passagiere auf diesen Strecken verbuchen. Ein Jahresbericht zeigte ausserdem, dass der Low-Cost-Carrier im letzten Jahr eine Million Gäste transportiert hat. Ziel für das laufende Jahr ist die Erhöhung der Zahl auf 1,5 Millionen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top