Erstellt am: 05.06.2008, Autor: bgro

Air One bestellt Flugzeuge bei Airbus für 4.8 Milliarden US-Dollar

CR Hobby Verlag AG

Die italienische Fluggesellschaft Air One mit Sitz in Rom hat bei der EADS-Tochter Airbus Flugzeuge im Wert von 4.8 Milliarden US-Dollar bestellt.
 
Die Bestellung umfasst insgesamt 24 Flugzeuge, davon zwölf Exemplare des Typs A330 und zwölf Exemplare des Typs A350, und soll bis 2018 durchgeführt werden.
 
Zusätzlich sicherte sich Air One eine Kaufoption für weitere zwanzig Flugzeuge im Wert von 3.8 Milliarden US-Dollar, wie Carlo Toto, Hauptgeschäftsführer der Fluggesellschaft, gestern, Mittwoch, bekannt gab. Von den 20 Flugzeugen sind zwölf A350 und acht A330.
 
Air One liess erläutern, dass sie mit den bestellten Flugzeugen ein eigenes Langstreckennetz aufbauen will.
 
Air One ist die grösste Konkurrenz für die Fluggesellschaft Alitalia und wird von den lokalen Medien als mögliches Mitglied einer Gruppe von Investoren gesehen, welche die neue italienische Regierung für ein neues Angebot für die totkranke Fluggesellschaft Alitalia anzuwerben versucht.
 
Das vorherige Angebot von Air One für Alitalia wurde von der Fluggesellschaft zugunsten eines Angebots von Air France-KLM ausgeschlagen. Air France-KLM hat ihr Angebot jedoch im April aufgrund von allgemeinem Widerstand und politischem Druck widerrufen.
 

Air One erhöht momentan die Anzahl Flüge vom Malpensa Airport in Mailand und beabsichtigt, den Main Carrier in Mailand Malpensa zu werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top