Erstellt am: 27.08.2009, Autor: rk

Air New Zealand mit kleinem Gewinn

Boeing 747-400

Der Flag Carrier Neuseelands kann im Geschäftsjahr 2008/2009 einen kleinen Gewinn von 118 Millionen Neuseeland Dollar (80 Millionen US Dollar) verbuchen.

Der Gewinn verschlechterte sich gegenüber dem Vorjahr um 26 Prozent von 146 Millionen NZD auf 118 Millionen NZD. Air New Zealand schliesst ihr Geschäftsjahr jeweils Ende Juni ab. In dem Jahr 2008/2009 erwirtschaftete die Fluggesellschaft einen Umsatz von 4,609 Milliarden NZD (3,12 Milliarden US Dollar), dies entspricht einem Rückgang von 1,2 Prozent. Die Nachfrage auf der Passagierseite verschlechterte sich im abgelaufenen Betriebsjahr um 7,6 Prozent. Auch Air New Zealand sah sich gezwungen ihre Kapazitäten nach unten zu fahren im letzten Jahr wurde das Angebot um 9,4 Prozent eingeschränkt und im kommenden Geschäftsjahr wollen die Verantwortlichen das Angebot um weitere 9 Prozent nach unten fahren, um der sinkenden nachfrage Herr zu werden. Die Geschäftsleitung von Air New Zealand wird trotz der getrübten Wirtschaftslage eine Dividende von 3,5 Cents pro Aktie ausschütten.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Talsohle in den USA noch nicht erreicht. Cessna SkyCatcher bald zugelassen. Saudi Arabien kauft weitere Airbus Tanker. F-35, zweites Triebwerk darf weiterentwickelt werden. Grossbestellung für den Eurofighter Typhoon.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top