Erstellt am: 19.12.2008, Autor: psen

Air New Zealand: Langstreckenflüge schneiden schlecht ab

Team SpottItDie Novemberzahlen der Air New Zealand deuten darauf hin, dass Langstreckenflüge von der wirtschaftlichen Krise wohl am stärksten betroffen sein werden.

Die Zahl der Passagiere auf den Neuseeland-USA Routen ging im November um 14,8 Prozent zurück. Air New Zealand reagierte mit Kürzungen der Kapazität, um die Auslastung hoch halten zu können. So reduzierte die Airline die Anzahl verfügbarer Plätze auf ihren Langstreckenflügen um 15,7 Prozent und erzielte damit eine um 5,2 Prozentpunkte bessere Auslastung als im Vorjahresmonat. Im November transportierte Air New Zealand im 975.000 Passagiere, 5,7 Prozent weniger als im letzten Jahr. Insgesamt wurde die Kapazität um 9,3 Prozent gekürzt und der Ladefaktor stieg um 0,8 Prozentpunkte.


 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top