Erstellt am: 07.02.2012, Autor: bgro

Air Namibia bestellt Airbus A319

Airbus A319

Die Fluggesellschaft aus Namibia hat bei Airbus zwei A319 in Auftrag gegeben. Die neuen Flugzeuge sollen nach Angaben der Airline zwei ältere Boeing 737-500 ersetzen.

Die beiden Airbus A319 Single Aisle Jets werden eine Kabine für 112 Passagiere in zwei Klassen erhalten. Die Nationale Fluggesellschaft von Namibia setzt bereits zwei geleaste A319 auf Regionalstrecken ein. Auf der internationalen Verbindung von Windhuk nach Frankfurt fliegen zwei Langstreckenjets vom Typ A340-300. Neben den Boeing 737-500 gehören noch drei Embraer ERJ-135 zur Flotte von Air Namibia.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top