Erstellt am: 24.09.2010, Autor: psen

Air NZ verbucht kleineren Gewinn

Air New Zealand

Air New Zealand hat das Jahr mit einem um sechs Prozent kleineren Gewinn abgeschlossen und bleibt dennoch optimistisch.

Anlässlich des jährlichen Aktionärstreffens der Airline gab Vorsitzender John Palmer bekannt, die Airline habe einen Jahresgewinn vor Steuern von US$99,8 Millionen erwirtschaftet, sechs Prozent weniger als noch im letzten Jahr. Dennoch wurden den Aktionären Dividenden in der Höhe von US54,6 Millionen ausbezahlt, das sind acht Prozent mehr als noch 2009. Trotz der Schwierigkeiten verfügte die Airline über US$801,6 Millionen in Cash. CEO Rob Fyfe sagte, die Zusammenarbeit mit Virgin Blue sei ein kritischer Punkt in der Geschäftsstrategie der Airline, respektive die Ankündigung der australischen Wettbewerbsaufsichtsbehörde, eine Zusammenarbeit der beiden Airlines auf Trans-Tasmanischen Strecken nicht zu genehmigen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Luftverkehr erholt sich. Innovative Kleinjets mit einem Triebwerk. Kampfflugzeugkauf wird verschoben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top