Erstellt am: 29.04.2019, Autor: ps

Air Mauritius übernimmt Airbus A330neo

Air Mauritius übernimmt Airbus A330neo

Air Mauritius übernimmt ersten Airbus A330neo (Foto: Airbus)

Im Zuge der Flottenmodernisierung wurde kürzlich eine erste A330-900 an Air Mauritius ausgeliefert.

Die Übernahme einer zweiten Maschine des gleichen Typs erfolgt in den nächsten Wochen. Air Mauritius ist damit der erste A330neo-Betreiber auf der Südhalbkugel. Für die nationale Fluggesellschaft des Inselstaates Mauritius bedeutet die Übernahme des ersten Airbus A330neo einen großen Schritt in die Zukunft. Das Flottenmodernisierungsprogramm der Airline sieht die Lieferung eines weiteren A330-900 in den nächsten Wochen vor. Bereits vor zwei Jahren wurde die Flotte mit zwei Airbus A350 XWB ergänzt, von denen noch vier folgen sollen. Air Mauritius ist jetzt nicht nur die erste Airline der Südhalbkugel, die mit dem A330neo fliegt, sondern auch die Erste der Welt, die diese kombiniert mit der A350 XWB einsetzt.

„Die beiden neuen Maschinen werden uns noch mehr Flexibilität und Effizienz ermöglichen und zudem unsere neue Streckennetz-Strategie unterstützen“, sagt Somas Appavou, CEO von Air Mauritius. Ziel ist, das Langstreckenangebot zu stärken und regionale Verbindungen auszubauen, um Mauritius als strategischen Hub der ganzen Region zu positionieren. Außerdem kann die Airline mit den neuen Flugzeugen die Treibstoffkosten um 25 Prozent senken.

Die A330neo zählt zu den „New Generation Aircrafts“, die eine neue Dimension des Reisens vermitteln dank extrem leiser Kabine, optimierter Luftzirkulation sowie verbessertem Druckausgleich. Die Economy Class überzeugt mit breiteren Sitzen, HD-Monitoren und WiFi. Die Business Class bietet bequeme Flachbetten in einer 1-2-1 Konfiguration. Eingesetzt wird die neue Maschine vornehmlich auf der London-Route, zudem nach Genf (ab Winter), Indien und Südostasien sowie im Regionalverkehr nach Johannesburg, Antananarivo und Réunion.

Die 1967 gegründete National Airline des Inselstaates Mauritius erschließt mit ihrer Flotte von zwei A350-900, einer A330-900neo, drei A340-300, zwei A330-200, zwei A319-100 sowie drei ATR72-500 über das Drehkreuz Mauritius 23 Destinationen in Europa, Asien, Australien, Afrika und im Indischen Ozean. Buchbar sind die Tickets unter der Reservierungshotline (069) 24 00 19 99, online unter www.airmauritius.de, in jedem Reisebüro sowie über alle gängigen Reiseveranstalter.

Air Mauritius

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top