Erstellt am: 01.08.2009, Autor: rk

Air France will erste Airbus A380 Tickets versteigern

CR Airbus Concept

Das Geld für den ersten Linienflug mit dem Air France Airbus A380 soll für einen gemeinnützigen Zweck gespendet werden.

Air France wird voraussichtlich am 20. November zu ihrem Super Jumbo Eröffnungsflug von Paris Charles de Gaulle nach New York JFK abheben. Ab dem 23. November wird die Verbindung dann täglich ausser mittwochs mit einem Airbus A380 bedient. Air France 006 wird jeweils um 13.30 in Paris Charles de Gaulle in Richtung New York starten und der Rückflug mit Air France 007 wird ab New York jeweils um 19.10 stattfinden. Die Flüge mit dem Airbus A380 können auf der Homepage von Air France bereits gebucht werden. Für den Eröffnungsflug am 20. November von Paris nach New York und am 21. November von New York nach Paris werden im Oktober 380 Sitzplätze versteigert, die Einnahmen werden in die Air France Stiftung zur Unterstützung benachteiligter Kinder fliessen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Ryanair weiterhin mit Gewinn unterwegs. Innovative Kleinjets mit einem Triebwerk. Weiteres Feilschen um den F-22 Raptor. Senatoren wollen auch beim F-35 Programm den Rotstift ansetzen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top