Erstellt am: 06.05.2021, Autor: ps

Air France KLM mit Quartalsverlust

Air France Boeing 777-300ER

Air France KLM musste im ersten Quartal 2021 einen Nettoverlust von 1,482 Milliarden Euro hinnehmen, in der gleichen Vorjahresperiode war der Verlust mit 1,795 Milliarden noch höher.

Der Gruppenumsatz ging wegen der anhaltenden Corona Krise um 56,9 Prozent auf 2,161 Milliarden Euro zurück. Den Betriebsverlust auf Stufe EBITDA geben die beiden Fluggesellschaften mit 627 Millionen Euro an, ein Jahr zuvor lag der operative Verlust im ersten Quartal bei 61 Millionen Euro.

Mit Air France KLM flogen im ersten Quartal 4,819 Millionen Passagiere, das waren 73,4 Prozent weniger als im ersten Quartal 2020.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top