Erstellt am: 12.12.2008, Autor: rk

Air France KLM klagt gegen Austrian Verkauf

CR Team SpottItDie franko niederländische Fluggesellschaft wird in Brüssel vorstellig, weil sie findet, dass Austrian zu billig an Lufthansa ging.

 
Die Fluggesellschaft Air France KLM hat bei der EU Kommission in Brüssel eine Klage eingereicht. Sie ist mit dem Verkauf der Austrian Airlines an Lufthansa nicht einverstanden und klagt wegen unerlaubter Staatshilfe. Ob diese Klage eine Chance hat, bezweifeln wir von FliegerWeb. Es geht hier lediglich um einen Kauf, der ziemlich günstig über die Bühne ging, es ist Branchenüblich, dass eine Fluggesellschaft, die grosse Verluste schreibt, zu einem symbolischen Preis an eine finanzstarke Gesellschaft verkauft wird. Air France KLM hat Mühe zu akzeptieren, dass sie bei diesem  Geschäft nicht zum Zuge kam.
 
 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top