Erstellt am: 12.01.2012, Autor: rk

Air France KLM kauft Boeing 787-9 Dreamliner

Boeing, Boeing 787

Die franko-niederländische Fluggesellschaft hat bei Boeing 25 Dreamliner verbindlich in Auftrag gegeben, die Bestellung wurde bereits im September letzten Jahres durch Boeing ohne Angaben zu dem Besteller bekannt gegeben.

Die erste Boeing 787-9 soll nach Angaben des Herstellers 2016 bei KLM in Dienst gestellt werden. Boeing hat in der Medienmitteilung bekannt gegeben, dass der Kaufvertrag bereist Ende Dezember 2011 unterzeichnet wurde. Neben den 25 Festbestellungen unterzeichnete Air France KLM auch einen Vertrag für 25 Optionen auf die 787. Die Boeing 787-9 ist größer als die 787-8 und kann 250 bis 290 Passagiere über eine Distanz von 8.000 bis 8.500 Nautischen Meilen (14.800 bis 15.750 Kilometer) befördern. Nach Aussagen von Boeing wird die Boeing 787-9 20 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen als ältere Muster in dieser Größenklasse. Nach dieser Bestellung liegen bei Boeing insgesamt 305 Aufträge für die 787-9 vor, für das ganze Dreamliner Programm konnte der Flugzeugproduzent aus Seattle bereits 860 Bestellungen entgegennehmen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A380 Produktions Ramp-Up gelungen. Japan wählt F-35A, Dreamliner ZA001 geht in Pension. F-22 Produktion geht dem Ende entgegen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top