Erstellt am: 03.05.2013, Autor: rk

Air France KLM im ersten Quartal mit Verlust

KLM, Airbus A330

Air France KLM musste im ersten Quartal 2013 einen Nettoverlust von 630 Millionen Euro hinnehmen, ein Jahr zuvor betrug der Verlust im ersten Quartal 379 Millionen Euro.

Der Umsatz stieg um 1,3 Prozentpunkte auf 5,721 Milliarden Euro, während die Kosten mit 6,251 Milliarden Euro praktisch unverändert blieben. Der Betriebsverlust geben die beiden Fluggesellschaften mit 530 Millionen Euro an, ein Jahr zuvor lag der operative Verlust im ersten Quartal bei 611 Millionen Euro. Die Cash Reserven lagen Ende März bei soliden 3,730 Milliarden Euro.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: 100ster Airbus A380 ausgeliefert. Dänemark sucht neuen Fighter, im Rennen sind die Super Hornet, der Eurofighter, der Gripen und die Lightning II. A320neo Familie sammelte bereits mehr als 2000 Bestellungen. Boeing 787 Dreamliner seit mehr als zwei Monaten am Boden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top