Erstellt am: 20.04.2022, Autor: ps

Air France KLM führt Familienprogramm ein

KLM Boeing 787-9

KLM Boeing 787-9 (Foto: Boeing)

Flying Blue, das Vielfliegerprogramm der Air France-KLM-Gruppe, hat das Familienprogramm „Flying Blue Family“ aufgelegt.

Mit dem neuen, kostenlosen Online-Service kann jedes Flying Blue-Mitglied über 18 Jahren eine „Flying Blue Family“ gründen und bis zu sieben weitere Mitglieder einladen. Das „Familienoberhaupt“ (Family Leader) kann jederzeit Meilen von den Konten der anderen Mitglieder auf sein eigenes Konto übertragen. Die auf diese Weise geteilten Meilen ermöglichen einen schnelleren Zugang zu den Prämien und Angeboten des Programms, so dass alle davon profitieren.

Eine „Flying Blue Family“ kann aus bis zu acht Mitgliedern bestehen: zwei volljährige Personen (darunter ein Family Leader) sowie bis zu sechs weitere Mitglieder unter 18 Jahren. Dieser Service ist ab sofort in den Online-Profilen der Mitglieder auf den Webseiten von Air France und KLM verfügbar.

Noch mehr Vorteile für die jüngsten Mitglieder

Für die jüngsten Mitglieder bietet Flying Blue zusätzliche Vorteile an. Kinder zwischen zwei und elf Jahren, die in Begleitung eines Erwachsenen reisen, erhalten 25 Prozent Ermäßigung auf Prämientickets. Außerdem verfallen die Meilen für Mitglieder unter 18 Jahren nicht. Und schließlich können Mitglieder, die sich in Elternzeit befinden, ihren aktuellen Status verlängern.

Über Flying Blue

Flying Blue ist das Vielfliegerprogramm der Air France-KLM-Gruppe. Es wurde 2005 ins Leben gerufen und zählt heute weltweit 17 Millionen Mitglieder. Diese haben Zugang zu vielen Prämien und Vorteilen und können bei einer großen Auswahl von Fluggesellschaften, Einzelhandels- und Finanzpartnern Meilen sammeln und einlösen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top