Erstellt am: 29.09.2009, Autor: psen

Air Berlin und Pegasus starten Zusammenarbeit

Air Berlin

Air Berlin und Pegasus Airlines haben sich gestern gegenseitig auf ihren Homepages verlinkt und damit den ersten Schritt ihrer Kooperation getan.
Den Passagieren beider Airlines wird es künftig möglich sein, siebzehn zusätzliche Verbindungen von Deutschland in die Türkei, sowie 26 weitere Destinationen innerhalb der Türkei zu buchen. Pegasus gehört der ESAS Holding, der zweitgrössten Industrie- und Finanzgruppe in der Türkei. Die ESAS ist ausserdem die grösste Aktionärin bei Air Berlin mit einem Anteil von 18 Prozent. Air Berlin gab zeitgleich bekannt, dass sie zehn neue Destinationen und 54 neue Non-Stop Flüge, insbesondere nach Köln, Stuttgart und Memmingen/München, in ihr Angebot aufnehmen will. Der Low-Cost-Carrier nimmt diesen Winter des Weiteren 13 TUIfly 737s in ihren Zeitplan auf und 14 im nächsten Sommer.

Link: Pegasus Airlines

Link: Air Berlin

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: August Zahlen Austrian Airlines, Lufthansa und Swiss. IATA prognostiziert höheren Verlust. Cessna Citation Jet feiert 40jähriges Jubiläum. Zwei unterschiedliche Stealth Ansätze.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top