Erstellt am: 27.03.2008, Autor: rk

Air Berlin stockt Kurzstreckenflotte auf

Q400

Air Berlin kauft 10 Turboprop-Flugzeuge des Typs Q400 beim kanadischen Flugzeugbauer Bombardier.

Die Verkehrsmaschinen haben einen Marktwert von 267 Millionen US Dollar. Neben den zehn Festbestellungen zeichnete Air Berlin weitere zehn Optionen.

Die modernen Turboprop-Maschinen werden nicht durch Air Berlin geflogen, sie werden durch den Kooperationspartner LGW Walter betrieben. Vier Flugzeuge werden noch in diesem Jahr ausgeliefert, die nächsten sechs Maschinen werden im nächsten Jahr zur Flotte stossen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top