Erstellt am: 05.02.2009, Autor: psen

Air Berlin startet durchzogen ins neue Jahr

Air Berlin

Zwar gingen die Passagierzahlen beim deutschen Low-Cost-Carrier im Januar zurück, doch der Erlös pro Sitzplatzkilometer stieg auf 4,99 Eurocents.

Air Berlin transportierte im letzten Monat 4,5 Prozent weniger Passagiere als im Januar 2007, nämlich 1.701.780. Da sie gleichzeitig ihre Kapazität um 4,9 Prozent reduzierte, erreichte sie dennoch eine verbesserte Auslastung von 69,4 Prozent (+0,3 Prozentpunkte). Der Erlös pro Sitzplatzkilometer stieg von 4,06 Eurocents im Vorjahr auf 4,99 Eurocents, dies entspricht einer Zunahme von 23 Prozent.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top