Erstellt am: 02.09.2010, Autor: rk

Air Berlin einigt sich mit Piloten

CR Air Berlin, Airbus A330

Nach langem Hin und Her konnte sich Air Berlin mit den Piloten einvernehmlich auf bessere Rahmenbedingungen bei den Arbeitsverträgen einigen.

Der neue Vertrag beinhaltet eine schrittweise Angleichung der Pilotenverträge von Air Berlin an deren ihrer Tochterunternehmung LTU. Bei den Verträgen müssen hauptsächlich die Arbeitszeiten, Freitagezuteilung, Ferienansprüche und Lohnfortzahlung bei Krankheit angeglichen werden. Diese Anpassungen sollen bis 2013 umgesetzt werden. Langstreckenflüge bei LTU, die an den Dienstzeitlimiten laufen, werden neu mit drei Piloten geflogen. Die Laufzeit der Manteltarifverträge endet am 31.12.2012, für die Tarifverträge Enlarged Crew am 01.05.2014. Der Tarifabschluss steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der VC-Mitglieder bei Air Berlin und LTU. Falls die Piloten den neuen Verträgen zustimmen, sind die Streikandrohungen somit vom Tisch.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Qantas mit Gewinn. Airbus erhöht Produktionsrate. F-22 Raptor Produktionseinrichtungen werden konserviert. 100 Jahre Luftfahrt in der Schweiz im Verkehrshaus.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top