Erstellt am: 06.10.2009, Autor: rk

Air Berlin: Erlösverbesserung im September

CR Air Berlin

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft Air Berlin konnte im Monat September eine Erlössteigerung pro Sitzplatzkilometer um 4,4 Prozent erzielen.

Der Ertrag stieg von  5,96 Eurocent im September 2008 auf 6,22 Eurocent im September 2009. Mit 2.708.172 Gästen im September dieses Jahres beförderte das Unternehmen 5,1 Prozent weniger Passagiere als im Vergleichsmonat des Vorjahres (September 2008: 2.854.278). Grund dafür ist die gezielte Kapazitätsreduzierung von 4,8 Prozent. Gleichzeitig verringerte sich die Auslastung der Flugzeuge um 0,2 Prozentpunkte auf 82,3 Prozent (September 2008: 82,5 Prozent).
 
Von Januar bis September 2009 flogen insgesamt 20.977.804 Gäste mit Air Berlin. Das entspricht einem Minus von 5,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (2008: 22.107.115). Dem steht eine kumulierte Kapazitätsreduzierung von 3,5 Prozent gegenüber. Die Auslastung der Flugzeuge ging im 9-Monatsvergleich von 79,2 auf 77,9 Prozent zurück
(-1,3 Prozentpunkte).
 

September 2009
September 2009 kumuliert
Kapazität                            3.290.302
Kapazität                          26.919.986
Passagiere                         2.708.172
Passagiere                       20.977.804
Auslastung in %                         82,3
Auslastung in %                          77,9

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Wie viel Staatshilfe darf es sein? Gripen für Thailand fliegt. Neuer Single Aisle noch in weiter Ferne. Stealth heute.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top