Erstellt am: 19.11.2009, Autor: rk

Air Baltic mit neuen Verbindungen nach Deutschland

CR Bombardier, Q400 Air Baltic

Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic nimmt ab dem 18. Dezember 2009 wieder mehrere Verbindungen nach Vilnius in den Flugplan auf.

Neben Berlin und München fliegt die Airline im Winter von der litauischen Hauptstadt auch Amsterdam, Paris und Rom an. Für Sommer 2010 wird die Aufnahme von vier weiteren Verbindungen geprüft.
In Berlin startet ab 19. Dezember eine Boeing 737-500 montags, donnerstags und samstags jeweils um 14.55 Uhr und kommt um 17.25 Uhr Ortszeit in der litauischen Hauptstadt an. Zurück geht es an den gleichen Wochentagen jeweils um 13.35 Uhr mit Ankunft in Berlin um 14.10 Uhr.
Ab München fliegt Air Baltic viermal pro Woche nach Vilnius. Als Abflugzeiten stehen den Passagieren zur Wahl: Samstags um 12.25 Uhr, dienstags und sonntags jeweils um 14.15 Uhr sowie mittwochs um 20.00 Uhr. Der erste Flug startet am 18. Dezember.

Bertolt Flick, Präsident und CEO von Air Baltic: „Wir begrüßen die Initiative der litauischen Regierung und des Verkehrsministeriums, die Tarife am Flughafen Vilnius vom 1. Dezember 2009 an zu senken. Air Baltic hat daher ein neues Abkommen mit dem Flughafen geschlossen und bietet bereits im Winter fünf neue Direktverbindungen ab Vilnius an. Darüber hinaus planen wir, im Sommer 2010 vier weitere Strecken aufzunehmen.“

Air Baltic

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A380 Rolls Royce Trent 900 Triebwerk soll effizienter werden. Tiger Teilersatz, alle drei Kampfflugzeugproduzenten haben nachgebessertes Angebot abgegeben. Airbus A330-200F Frachter absolvierte Jungfernflug.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top