Erstellt am: 28.02.2020, Autor: ps

Air Astana zieht in Frankfurt um

AirAstana_ A321LR Super Arrow - Foto Air Asta

Air Astana Airbus A321LR Super Arrow (Foto: Air Astana)

Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans, zieht zum 29. März 2020 am Flughafen Frankfurt von Terminal 1 in das Terminal 2 um.

Die täglichen Flüge nach Nur-Sultan sowie die Verbindungen nach Atyrau und Uralsk werden dann an den Check-in-Schaltern 861-864 in Halle D abgefertigt. Air Astana Premiumkunden – dazu zählen unter anderem die Business-Class-Passagiere sowie Gold- und Diamond-Mitglieder des eigenen Vielfliegerprogramms – stehen die Priority Lounge im Transitbereich gegenüber vom Security-Checkpoint E9 sowie die SKY Lounge in Terminal 2, Ebene 3, gegenüber von Flugsteig D8 zur Verfügung.

Starkes Team in Deutschland

Bereits einige Wochen zuvor vom 4. bis 8. März 2020 ist das Team von Air Astana auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin wieder mit einem eigenen Stand in der Halle 26c vertreten. Ansprechpartner auf der Reisemesse ist das erfahrene Team: Susith Hettihewa, Senior Regional Manager EU Central & East, Turkey, Sven Gossow, Country Manager Germany, Austria and Switzerland, und Juliana Kionsek, Sales Manager Germany. Air Astana hat sich sowohl im Geschäftsreise- als auch im touristischen Bereich einen Namen im deutschen Markt gemacht. Nicht nur Kasachstan als Wirtschaftszentrum und als Reisedestination an der Seidenstraße, sondern auch Umsteigeverbindungen nach Zentralasien wie Taschkent in Usbekistan sind komfortable Verbindungen, die auch verstärkt über Reiseveranstalter buchbar sind.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top