Erstellt am: 17.08.2020, Autor: ps

Air Astana fliegt wieder nach Frankfurt

Air Astana Airbus A320neo

Air Astana Airbus A320neo (Foto: Airbus)

Ab dem 18. August 2020 startet Air Astana nach einer Corona bedingten Pause wieder mit dem regulären Flugbetrieb zwischen Frankfurt und der kasachischen Hauptstadt Nur-Sultan.

Die Verbindung wird zunächst viermal pro Woche, ab September täglich durchgeführt. Auf der Strecke kommt ein moderner Airbus A321LR zum Einsatz. Die Flugdauer beträgt ab Frankfurt 5:45 Stunden, ab Nur-Sultan 6:20 Stunden.

Die Flugzeiten wurden an eine frühe Ankunft in Frankfurt angepasst, um die bestmöglichen Umsteigeverbindungen mit Partnerfluggesellschaften zu europäischen Zielen und nach Nordamerika zu gewährleisten. Die Maschinen der A321LR-Flotte von Air Astana verfügen jeweils über 16 Flatbed-Sitze in der Business Class und 150 Economy Plätze, ausgestattet mit individuellen Monitoren für das Inflight-Entertainment. Die Flüge zwischen Frankfurt und Nur-Sultan werden im Codeshare mit Lufthansa angeboten. Passagiere mit Flugtickets, die von der Aussetzung der Air-Astana-Flüge betroffen waren, können ab sofort auf die wiederverfügbare Verbindung ab dem 18. August umbuchen.

In Übereinstimmung mit den Gesundheitsvorschriften in Deutschland müssen alle Fluggäste (außer Transitpassagiere), die aus Kasachstan nach Deutschland reisen, innerhalb von 48 Stunden vor dem Abflug oder innerhalb von 72 Stunden nach der Einreise in Deutschland einen Covid-19-Test durchführen. Die Passagiere werden außerdem gebeten, während des Fluges zwei Exemplare der „Passenger Locator Card" auszufüllen. Gäste, die nach Kasachstan einreisen, sollten sich mit den aktuellen staatlichen Gesundheits- und Quarantänebestimmungen des Landes vertraut machen.

Air Astana hat den innerkasachischen Flugbetrieb im Mai wieder aufgenommen und startete im Juni und Juli zu ausgewählten internationalen Destinationen.

Air Astana

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top