Erstellt am: 10.06.2008, Autor: psen

Air Astana erwartet Wachstum trotz Krise

Air AstanaDie kasachische Airline Air Astana ist trotz weltweit schwieriger Wirtschaftslage zuversichtlich, dass die Nachfrage in Asien dennoch gross bleiben wird.

Peter Foster, Präsident der Airline, ist der Ansicht, dass die Krise vor allem Europa, Nordamerika und Indien betreffe, obwohl selbst bei Air Astana die Benzinkosten 38% über dem Budget liegen. Die Fluggesellschaft transportierte im letzten Jahr 2.2 Millionen Passagiere und erwartet 2.55 Millionen für dieses Jahr. Im Westen ist Air Astana noch nicht sehr bekannt, sie gehört zu 51% der Kasachischen Regierung und betrat 2002 den Markt. Die Airline hat drei 787 bestellt und hält weitere sechs Kaufoptionen. Momentan fliegt sie mit einer Flotte von 20 Maschinen, darunter 757, 767 A320/A321 und F50er. Die erste A319 wird im August geliefert.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top