Erstellt am: 13.05.2014, Autor: rk

Air Astana erhöht Frequenzen nach Europa

Air Astana

Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans, startet im Juni 2014 zum ersten Mal Charterflüge zwischen der Hauptstadt Astana und der Metropole Almaty zu populären Feriendestinationen im südeuropäischen Raum.

Diese Flüge werden möglich, nachdem die Europäische Union letzten Monat der Airline volle Flexibilität in der Gestaltung ihres Flugplans nach Europa gewährt hat. Die saisonalen Flüge betreffen die Routen Astana-Rhodos, Almaty-Heraklion/Kreta und Almaty-Barcelona.
Die Flüge zur griechischen Insel Rhodos werden mit einem Airbus A320, nach Heraklion und Barcelona mit einer Boeing 757-200 durchgeführt, die in Hochsaisonzeiten durch eine Boeing 767-300ER mit deutlich mehr Kapazität ersetzt wird. Die Flüge beginnen am 14., 20. bzw. 21. Juni mit zehntätigem Rhythmus. Für die Verbindungen hat Air Astana entsprechende Vereinbarungen mit kasachischen Reiseveranstaltern getroffen. Der Vertrieb der Reisen im Land selbst erfolgt über Reisebüros.
Zusätzlich zu den neuen Charterflügen wird Air Astana ihr europäisches Flugprogramm grundsätzlich erweitern und ab 2015 neue Linienflüge ab Paris und Prag nach Kasachstan aufnehmen.
Air Astana

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top