Erstellt am: 20.12.2009, Autor: rk

Air Asia und Jetstar könnten sich näher kommen

CR Airbus, Air Asia

Die beiden grossen Low Cost Carrier Air Asia und Jetstar befinden sich in Gesprächen, die eine tiefere Zusammenarbeit zum Thema haben.

Jetstar ist der Low Cost Ableger von Qantas und Air Asia ist die grösste Low Cost Airline Asiens, die ihren Hauptsitz in Kuala Lumpur hat. Beide Gesellschaften sind in den letzten Jahren kräftig gewachsen und machen sich täglich Gedanken, wie man auf der Kostenseite noch billiger werden könnte. Diese Frage lässt sich in den aller meisten Fälle über die Grösse beantworten, daher ist es nicht verwunderlich, dass die beiden Gesellschaften miteinander über eine mögliche Kooperation sprechen. Qantas hat bestätigt, dass sich die beiden Airlines in ersten unverbindlichen Gesprächen befänden. Die Resultate aus den laufenden Gesprächen sollen den beiden Geschäftsleitungen aufzeigen, wie eine Zusammenarbeit aussehen könnte, damit die Kosten weiter reduziert werden können.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: November Verkehrszahlen von Austrian Airlines, Lufthansa und Swiss. Pilatus Aircraft mit grossem Verkaufserfolg. Emirates übernimmt sechsten Airbus A380. Airbus Military A400M absolvierte Erstflug.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top