Erstellt am: 30.07.2009, Autor: rk

Air Asia könnte von Kuala Lumpur nach New York fliegen

CR Airbus, AirAsia X A330

Malaysia Airlines stieg aus der Route Kuala Lumpur New York aus, AirAsia X überlegt sich Neueinstieg.

Die Regierung Malaysias wäre nicht abgeneigt einer neuen Fluggesellschaft die Streckenrechte zwischen Kuala Lumpur und New York zu erteilen. AirAsia befliegt ab Kuala Lumpur mit ihren Boeing 737 und Airbus A320 Maschinen mehrheitlich Kurzstrecken, sähe sich aber in der Lage in Zusammenarbeit mit AirAsia X die Langstreckenverbindung Kuala Lumpur New York anzubieten. Die beiden Fluggesellschaften sind finanziell miteinander verknüpft und Betreiben die Buchungssysteme zusammen. AirAsia X wurde ins Leben gerufen, um mit Airbus A330 ins Langstrecken Low Cost Segment einzusteigen. Geschäftsführer von AirAsia ist überzeugt, dass AirAsia X die Strecke Kuala Lumpur New York mit ihrem erfolgreichen Geschäftsmodell rentabel betreiben könnte.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Ryanair weiterhin mit Gewinn unterwegs. Innovative Kleinjets mit einem Triebwerk. Weiteres Feilschen um den F-22 Raptor. Senatoren wollen auch beim F-35 Programm den Rotstift ansetzen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top