Erstellt am: 13.05.2008, Autor: psen

Air Arabia verdoppelt Gewinn im ersten Quartal

Air ArabiaAir Arabia, die grösste Low-Cost-Fluggesellschaft des Mittleren Osten, konnte den 1. Gewinn für das erste Quartal beinahe verdoppeln.

Das Nettoeinkommen belief sich auf US$ 21,24 Millionen, im letzten Jahr wurde für die selbe Periode ein Gewinn von US$ 11,7 Millionen erwirtschaftet. Der Gesamtumsatz stieg um 59% auf US$ 104,3 Millionen, die Passagierzahl kletterte von ehemals 577.000 auf 757.000. Die Auslastung lag bei 85%. Anders als in den meisten Ländern der Welt, kurbeln die hohen Treibstoffkosten die Wirtschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten an, was dazu führt, dass mehr Menschen mit dem Flugzeug reisen können. Gleichzeitig werden Gebühren für das Benzin erhoben. Air Arabian plant die Vergrösserung der Flotte, bereits im März kamen zwei neue Airbus A320 dazu. Die Airline hat ausserdem zwei indische Destinationen ins Streckennetz aufgenommen und will bis Ende Jahr sechs weitere Routen eröffnen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top