Erstellt am: 01.11.2013, Autor: rk

Air Arabia feiert zehnten Geburtstag

Air Arabia, Airbus A320

Der erste und größte Low-Cost-Carrier im Nahen Osten und in Nordafrika feiert in diesen Tagen sein zehnjähriges Bestehen.

Der Geburtstag von Air Arabia markiert zugleich das 10. Jubiläum des Niedrigpreissegments in der arabischen Luftfahrt. Seit Air Arabia im Oktober 2003 die kostengünstige Art des Fliegens in der Region einführte, verzeichnet die Airline konstantes, nachhaltiges Wachstum. Während zu Beginn lediglich fünf Destinationen von nur zwei Flugzeugen bedient wurden, zählt die Flotte heute 34 Maschinen. Das gegenwärtige Streckennetz umfasst insgesamt 86 Destinationen in Nahost, Nordafrika, Europa und dem indischen Subkontinent. Air Arabia will auch in den nächsten Jahren wachsen und die marktführende Stellung in der Region weiter für sich in Anspruch nehmen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top