Erstellt am: 26.10.2010, Autor: rk

Air Arabia übernimmt Airbus A320

CR Airbus, Air Arabia Airbus A320

Air Arabia hat im Rahmen einer Auslieferungszeremonie im Airbus Werk Hamburg ihren ersten von 44 bestellten A320 übernommen.

Der erste und größte Low-Cost Carrier des Nahen Ostens und Nordafrikas wird damit zum jüngsten Abnehmer von Airbus Maschinen, die direkt bei Airbus bestellt wurden. Mit der Bestellung über insgesamt 44 A320 wird die Fluggesellschaft zu einem der größten A320-Betreiber in der Region und betreibt damit eine der modernsten Flotten. 34 der Airbus-Jets waren 2007 bestellt worden, weitere zehn 2008. Air Arabia betreibt bereits eine Flotte von 23 geleasten A320. Von ihren drei Hauptdrehscheiben Sharjah (Emirate), Casablanca (Marokko) und Alexandria (Ägypten) aus bedient die Fluggesellschaft rund 65 internationale Verbindungen innerhalb des Nahen Ostens und Nordafrikas, nach Europa, auf den indischen Subkontinent sowie nach Zentralasien. Die Eröffnung einer vierten Drehscheibe in Amman (Jordanien) ist für 2011 geplant.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top