Erstellt am: 12.03.2008, Autor: psen

Air Berlin mit vorläufigem Ergebnis für 2007

Air Berlin

Die vorläufigen Zahlen der Air Berlin Group für das Jahr 2007 liegen vor. Diese fielen aufgrund einer einmaliger Ergebnisbelastung schwach aus.
Gemäss Pressemitteilung von heute beläuft sich der erwirtschaftete EBIT auf 21.5 Mio Euro, nach Steuerabzug auf 11 Mio Euro (2006: 64,2 Mio/50,1 Mio). Das EBITDAR betrug 379 Mio Euro, was einer Steigerung von 48% entspricht, während der Umsatz mit 2.54 Milliarden Euro deutlich über dem des Vorjahres (1,58 Mrd) lag. Ursprünglich war die Gesellschaft davon ausgegangen, dass die durch technische Fehler entstandene Ergebnisbelastung im 3. Quartal im Zusammenhang mit der LTU-Integration durch eine einmalige Auflösung von Rückstellungen ausgeglichen werden könnte, dies war jedoch nicht der Fall, der Ertrag wurde erfolgsneutral gebucht. CEO Joachim Hunold hat aber Anlass zum Optimismus, die Auslastung und der Erlös pro angebotene Sitzplatzkilometer konnten im Februar deutlich gesteigert werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top