Erstellt am: 16.10.2020, Autor: rk

Air China meldet starke Inlandnachfrage

Air China Boeing 777-300ER

Air China Boeing 777-300ER (Foto: Boeing)

Mit Air China flogen im Berichtsmonat September 2020 insgesamt 7,824 Millionen Passagiere, das entspricht einem Corona bedingten Rückgang von 16,6 Prozent. Im Inland konnte Air China wieder zulegen.

Im September 2020 konnte Air China auf Inlandflügen wieder zulegen, die drittgrößte Fluggesellschaft Chinas konnte im September 7,775 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüßen, das waren 1,3 Prozent mehr als im Vorjahresseptember. Die verkauften Sitzplatzkilometer lagen wegen der schlechten Nachfrage auf Internationalen- und Interkontinentalflügen immer noch um 38,6 Prozent tiefer als im Vorjahresseptember und erreichten 11,703 Milliarden Sitzplatzkilometer. Auf Inlandflügen ist die Nachfrage um 0,1 Prozent angestiegen. Die Kapazität wurde Corona bedingt auf dem ganzen Streckennetz um 34,9 Prozent auf 15,461 Milliarden Sitzplatzkilometer abgebaut. Die Flüge waren bei Air China im September zu 75,7 Prozent ausgelastet, das waren 4,6 Prozentpunkte weniger als im Vorjahresseptember.

Die Septemberzahlen deuten auf eine weitere Erholung im Flugverkehr innerhalb Chinas hin, dieser Erholungstrend setzte in China bereits im März und April ein und zeigte sich noch deutlicher im Mai, im August konnte Air China erneut 1,48 Millionen mehr Passagier auf Inlandflügen transportieren als im Juli und nun im September konnten die Passagierzahlen im Binnenmarkt bereits wieder gesteigert werden. Im internationalen Geschäft läuft wegen den Reiseeinschränkungen weiterhin gar nichts, hier konnte Air China im September lediglich 39 Tausend Passagiere an Bord ihrer Flüge begrüßen, die Auslastung auf den internationalen Linienflügen lag bei 39 Prozent.

Air China transportierte im September insgesamt 120.448 Tonnen an Luftfracht, das waren nur noch 2,6 Prozent weniger als im September 2019.

In den ersten neun Monaten flogen mit Air China 45,884 Millionen Passagiere, gegenüber der vergleichbaren Vorjahreszeitspanne entspricht dies einem Corona bedingten Rückgang von 46,9 Prozent.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top