Erstellt am: 27.01.2022, Autor: rk

Aeromexico erholt sich von Corona

Aeromexico Boeing 737-800NG

Aeromexico Boeing 737-800NG (Foto: Aeromexico)

Im Dezember 2021 flogen mit Aeromexico 1,744 Millionen Passagiere, im Corona-Dezember 2020 frequentierten 1,116 Millionen Passagiere die Flugzeuge von Aeromexico.

Bei Aeromexico liegen die Passagierzahlen in diesem Dezember mit 1,744 Millionen Passagieren noch 1,1 Prozent unter dem Vorkrisenniveau vom Dezember 2019. Vor der Corona Krise im Dezember 2019 konnte die Airline 1,763 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüßen. Verglichen mit dem Dezember 2019 liegt die Nachfrage mit 3,025 Milliarden Sitzplatzkilometern immer noch um 18,4 Prozent tiefer. Das Angebot lag im Dezember 2021 bei 3,784 Milliarden Sitzplatzkilometern, vor der Krise im Dezember 2019 stand das Angebot noch bei 4,583 Milliarden Sitzplatzkilometern. Die Sitzplatzauslastung erreichte 80,3 Prozent, im Dezember 2019 vor Corona lag sie bei 80,9 Prozent.

Im Berichtsjahr 2021 konnte Aeromexico 16,553 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Maschinen begrüßen, das waren 74,5 Prozent mehr als im Vorjahr, aber immer noch um 20 Prozent tiefer als vor der Krise im Jahr 2019. Das Angebot wurde um 35,9 Prozent auf 3,784 Milliarden Sitzplatzkilometer erhöht. Die Nachfrage hat sich um 59,4 Prozent auf 26,219 Milliarden Sitzplatzkilometer verbessert. Die Auslastung erreichte 77,0 Prozent, das waren 6,6 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr 2020.

Die COVID-19 Krise erreichte in der Airline Branche Lateinamerikas ihren Höhepunkt zwischen April und Dezember 2020. Seither erholt sich der Luftverkehr in Südamerika langsam, aber stetig. Im Inlandverkehr liegen die Zahlen wieder auf Vorkrisenniveau, im internationalen und interkontinentalen Verkehr sind die Passagierzahlen immer noch weit entfernt von der Normalität.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top