Erstellt am: 31.01.2012, Autor: bgro

Aeroflot übernimmt fünften Superjet

Superjet 100 Aeroflot Aircraft Number 5

Superjet International hat am 27. Januar 2012 bekannt gegeben, dass Aeroflot ihren fünften SSJ100 Superjet übernommen hat.
 
Bei der fünften Maschine handelt es sich um die Baunummer MSN 95015, die auf die Kennung RA-89007 zugelassen ist. Aeroflot hat bei Sukhoi 30 dieser modernen Verkehrsflugzeuge aus russischer Produktion gekauft. Russlands Flag Carrier hat ihre Superjets für 75 Passagiere in der Economy und 12 Passagiere in der Business Klasse ausgelegt. Sukhoi wird beim SSJ100 im Marketing stark durch die italienische Luftfahrtindustrie unterstützt, welch zusammen mit dem russischen Produzenten Superjet International ins Leben gerufen hat, um dem modernen Jet aus Russland die Türen für die westlichen Märkte zu öffnen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A380 Produktions Ramp-Up gelungen. Japan wählt F-35A, Dreamliner ZA001 geht in Pension. F-22 Produktion geht dem Ende entgegen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top