Erstellt am: 19.12.2008, Autor: psen

Aer Lingus will sich in Gatwick niederlassen

Aer Lingus

Die irische Fluggesellschaft Aer Lingus hat angekündigt, dass sie am Flughafen London Gatwick für £100 Millionen eine Basis aufbauen will.

Es wäre die erste Station ausserhalb Irlands für die Airline. CEO Dermot Mannion sagte gegenüber Reportern, die Zeit sei günstig für das Kurzstrecken-Business. Die Einrichtung auf dem Londoner Flughafen soll mehr als 120 neue Stellen kreieren. Ab April sollen vier Flieger in Gatwick stehen, geplant sind Flüge in sieben Destinationen innerhalb Europas, Aer Lingus rechnet mit 2,5 Millionen Passagieren im ersten Jahr. Im selben Gespräch sagte Mannion, Aer Lingus werde sich bald näher zum 748 Millionen Euro Angebot von Ryanair äussern. Die Geschäftsleitung hat die Offerte bereits abgelehnt.

 

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top