Erstellt am: 07.03.2017, Autor: ps

Aer Lingus setzt auf Airbus A321LR

A321LR ALC

A321LR ALC (Foto: Airbus)

Aer Lingus wird von der US amerikanischen Leasing-Gesellschaft Air Lease Corporation sieben neue Airbus A321LR einmieten.

Laut Air Lease Corporation (ALC) werden die neuen Airbus A321LR ab dem zweiten Quartal 2019 an die irische Fluggesellschaft Aer Lingus ausgeliefert werden. Im ersten Jahr sollen drei A321LR ausgeliefert werden und im 2020 folgen die restlichen vier Maschinen. Die Airbus A321LR werden bei Aer Lingus für den Aufbau von weiteren Direktverbindungen in die USA benutzt. Aer Lingus wird die Langstrecken A321neo für 186 Passagiere in zwei Klassen auslegen.

Im Januar 2015 hat Airbus den A321neo für Langstreckenflüge lanciert, die maximale Reichweite des A321LR beträgt 4.000 Nautische Meilen (7.408 km). Den Reichweitenzuschlag von 360 Nautischen Meilen wird durch einen zusätzlichen Rumpftank erreicht. Mit dem Flugzeugfinanzierer Air Lease Corporation konnte Airbus anfangs 2015 den ersten Kunden für den Single Aisle Langstreckenjet gewinnen, ALC hat bereits dreißig A321LR bestellt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top