Erstellt am: 12.02.2012, Autor: rk

Aer Lingus meldet guten Jahresauftakt

Aer Lingus, Airbus A330Aer Lingus konnte im Januar 2012 einen soliden Passagieranstieg vermelden, bei Irlands Flag Carrier stiegen 563 Tausend Fluggäste zu, dies entspricht einem Plus von 5,8 Prozentpunkten.

Die Auslastung blieb mit 62,3 Prozent praktisch gleich wie im Januar 2011. Die Verkehrsleistung wurde von 1,189 Milliarden im Vorjahresjanuar auf 1,257 Milliarden Sitzplatzkilometer um 5m7 Prozentpunkte erhöht. Die Nachfrage verbesserte sich um 5,8 Prozentpunkte auf 783 Millionen Sitzplatzkilometer. Die regionalen Dienste von Aer Lingus transportierten 53 Tausend Passagiere, dies entspricht einem Zuwachs von 26,1 Prozentpunkte. Das grosse Problem von Aer Lingus liegt in der sehr tiefen Auslastung, dieser kann die Fluggesellschaft aus Irland nur mit kleineren Maschinen Herr werden, eine Umflottung auf kleinere Linienflugzeuge stellt für eine renommierte Fluggesellschaft, wie es Aer Lingus ist, stets ein Renommeeverlust dar, es würde in diesem Fall aber sicherlich zu besseren Jahresresultaten führen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top