Erstellt am: 01.12.2008, Autor: rk

Aer Lingus erneut gegen Ryanair Übernahme

CR Team SpottIt, Boeing 737 Aer Lingus

Der Verwaltungsrat von Aer Lingus stellt sich gegen den Übernahmeversuch von Ryanair, die Leute im Board sehen sich unterbewertet.

Der Verwaltungsrat von Aer Lingus will sich nicht für rund 750 Millionen Euro an den Low Cost Carrier Ryanair verkaufen lassen. Sie befinden im Plenum, dass Aer Lingus weit mehr Wert habe, als die Börse momentan hingibt. Die Aktie der irischen Fluggesellschaft legte nach dem Übernahmeangebot von heute Morgen durch Ryanair kräftig zu und wird Morgen wohl wieder in den Sturzflug übergehen. Die Verwaltungsräte empfehlen den Aktionären ihre Anteilsscheine zu halten und nicht überstürzt für 1 Euro 40 an den Erzrivalen Ryanair zu verhökern. Geschäftsleitung und Verwaltungsrat von Aer Lingus möchten ihre Eigenständigkeit behalten und weiterhin als unabhängiger Main Carrier ab Dublin alleine in alle Welt fliegen.
 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top