Erstellt am: 19.05.2008, Autor: rk

Aegean weitet Quartalsverlust aus

CR Aegean

Die hohen Treibstoffpreisen machen auch der griechischen Aegean Airlines zu schaffen, der Verlust im ersten Quartal erhöhte sich von 2,6 Millionen Euro auf 4,4 Millionen Euro.

Das erste Quartal ist in der Flugverkehrsbranche immer das schwächste, dies betonte auch die Geschäftsleitung von Aegean als sie das schlechtere Resultat als in der gleichen Vorjahresperiode bekannt geben musste. In den ersten drei Monaten flogen 1,1 Millionen Fluggäste mit der Fluggesellschaft aus der Ägäis, im letzten Jahr waren es noch 10 Prozent weniger. Aegean Airlines konnte einen markanten Zuwachs auf internationalen Routen verzeichnen, während das Angebot auf diesen Strecken um 32 Prozent ausgeweitet wurde flogen 35 Prozent mehr Passagiere auf diesen Routen. Im Inland zog die Nachfrage leicht an, obwohl die Kapazität um drei Prozent nach unten angepasst wurde. Die Geschäftsleitung ist zuversichtlich, dass die Wachstumsziele trotz den hohen Treibstoffkosten erreicht werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top