Erstellt am: 25.03.2008, Autor: rk

Adam Air Boeing 737 Absturz geklärt

Adam Air Boeing 737

Die indonesische Luftfahrtbehörde hat den Unfall vom 1. Januar 2007 geklärt. Ein Navigationssystem gepaart mit falscher Fehler Einschätzung seitens Cockpit führte zum Absturz.

Am 1. Januar 2007 stürzte eine Boeing 737 mit 102 Insassen an Bord über Ostindonesien ins Meer. Alle Leute kamen dabei ums Leben. Die Maschine flog von Surabaya, der Hauptstadt von Ost Java, nach Manadoa, als sie plötzlich vom Radarschirm verschwand. Ein fehlerhaftes Trägheitsnavigationssystem IRS führte zu einem unaufmerksamen Verhalten der Cockpit Crew, diese Versäumte es eine saubere Arbeitsteilung einzuhalten, das Flugzeug kam dadurch in eine ungewöhnliche Querlage und stürzte mit hoher Sinkgeschwindigkeit ins Meer.

Aufgrund weiterer Vorfälle wurde der Adam Air vorübergehend die Betriebsbewilligung entzogen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top