Erstellt am: 19.10.2015, Autor: ps

Ab April mit Lufthansa von Frankfurt ins Silicon Valley

Lufthansa Airbus A340

Lufthansa Airbus A340 (Foto: Lufthansa)

Ab 29. April 2016 fliegt Lufthansa erstmals nach San Jose, Kalifornien (USA) und verbindet damit erstmals einen deutschen Flughafen direkt mit dem Silicon Valley.

Ein Flugzeug vom Typ Airbus A340-300 wird ab Frühling 2016 fünfmal pro Woche auf der Route zwischen Frankfurt und San Jose eingesetzt. LH 488 verlässt jeweils Montag, Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag vormittags das Lufthansa-Drehkreuz Frankfurt und erreicht San Jose am frühen Nachmittag nach einer Reisezeit von zwölf Stunden. Der Rückflug startet in San Jose als Nachtflug am Nachmittag und landet am späten Morgen des darauffolgenden Tages am Frankfurt Airport. Die Flugzeiten sind damit optimal auf Lufthansa-Flüge aus Deutschland, Europa, Asien und Afrika ausgerichtet.

Die Metropol-Region San Jose mit rund 3,3 Mio. Einwohnern liegt im Herzen des Silicon Valleys, dem bedeutenden Standort für Start-Ups und High-Tech Unternehmen. Hier finden sich zahllose Firmen, die in der Welt des Internet einen Namen haben. Darüber hinaus sind dort viele bedeutende Unternehmen der Biotech-Branche, Pharma- und medizinischen Industrie angesiedelt. Zahlreiche große Autohersteller betreiben dort ihre Forschungslabors.

Doch San Jose ist nicht für Geschäftsreisende interessant, es ist darüber hinaus der ideale Ausgangspunkt, um Nordkalifornien touristisch zu erkunden. So finden sich von hier aus die Highlights Big Sur, Yosemite National Park und Lake Tahoe, um nur einige wenige Attraktionen zu nennen, nahezu gleich um die Ecke. San Jose ist damit eine interessante Alternative zu San Francisco, das nur rund 70 km von San Jose entfernt liegt.

Lufthansa

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top