Erstellt am: 25.09.2009, Autor: psen

AUA kürzt mehr Stellen als erwartet

Austrian AirlinesAustrian Airlines will bis zu 500 Stellen mehr abbauen, als sie bislang geplant hatte.

Die österreichische Airline hatte im Juli bekannt gegeben, dass sie bis Mitte 2010 rund 1.000 Jobs streichen müsse. Diese Zahl hat sie nun um mehrere Hundert erhöht, im Versuch, die Arbeitsnehmerschaft der Firma bis Ende nächstes Jahr auf etwa 6.000 zu reduzieren. Welche Sektoren genau von den Kürzungen betroffen sein werden, wollte der Sprecher der AUA nicht sagen. Die Fluggesellschaft befindet sich ausserdem in Gesprächen mit ihren Lieferanten mit dem Ziel tiefere Preise für Dienstleistungen und Produkte auszuhandeln. Mit Do&Co und Wiens Flughafen konnten bereits Vereinbarungen geschlossen werden. Zu einem früheren Zeitpunkt in diesem Monat hatte sich Wolfgang Mayrhuber, Lufthansa CEO, zuversichtlich dahingehend geäussert, dass die Austrian Airlines bereits im nächsten Jahr gewinnbringend fliegen könne. 2008 flogen 10,7 Millionen Passagiere mit AUA. Zurzeit betreibt die Airline eine Flotte von 91 Flugzeugen.

Link: Austrian Airlines

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: August Zahlen Austrian Airlines, Lufthansa und Swiss. IATA prognostiziert höheren Verlust. Cessna Citation Jet feiert 40jähriges Jubiläum. Zwei unterschiedliche Stealth Ansätze.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top