Erstellt am: 30.04.2013, Autor: sräb

ATR 72-600 und ATR 42-600 erhalten FAA Zulassung

ATR, ATR 72-600

Endlich haben die beiden überarbeiteten Verkehrsflugzeuge auch die US-amerikanische Zulassung erhalten.

Die ATR 72-600 hat die europäische Zulassung bereits im Mai 2011 erhalten, die kleinere ATR 42-600 hat im Juni 2012 die Musterberechtigung der EASA erhalten. Die beiden verbesserten ATR Modelle ATR 42-600 und ATR 72-600 wurden im Herbst 2007 lanciert und gingen mit der ATR 72-600 im Juli 2009 in die Flugerprobung. An der Struktur der beiden Modelle wurden keine grundsätzlichen Änderungen vorgenommen, die Flugzeuge sind mit einer zeitgemäßen Avionik von Thales, stärkeren Pratt & Whitney Canada PW-127M Triebwerken und einer fortschrittlichen Kabineneinrichtung verbessert worden. Die stärkeren Triebwerke und die leichtere Inneneinrichtung lassen eine höhere Zuladung zu. das maximale Startgewicht liegt bei dem ATR 72-600 bei 23 Tonnen. Der Autopilot lässt neu Landungen nach CAT III Bedingungen zu, das Minimum liegt dabei bei 50 Fuß.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: 100ster Airbus A380 ausgeliefert. Dänemark sucht neuen Fighter, im Rennen sind die Super Hornet, der Eurofighter, der Gripen und die Lightning II. A320neo Familie sammelte bereits mehr als 2000 Bestellungen. Boeing 787 Dreamliner seit mehr als zwei Monaten am Boden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top