Erstellt am: 23.05.2022, Autor: rk

ASL Airlines mit neuer Route vom EuroAirport

ASL Airlines France Boeing 737

ASL Airlines France Boeing 737 (Foto: ASL Airlines)

Der EuroAirport kann sich über eine neue Verbindung nach Algerien freuen, ASL Airlines fliegt ab Ende Juni nach Algier.

ASL Airlines France verfügt schon seit geraumer Zeit über die Streckenrechte ab verschiedenen Flughäfen in Frankreich nach Algerien, so auch für Routen ab dem EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg. Ab 25. Juni 2022 wird von dort mit einem wöchentlichen Flug nach Algier begonnen.

ASL Airlines France wird die Route ab dem EuroAirport Basel/Mulhouse/Freiburg in die algerische Hauptstadt am 25. Juni eröffnen. Geflogen wird jeweils am Samstag mit einer Boeing 737-700.

In den vergangenen Wochen hat Algerien begonnen, wieder mehr Flüge aus dem Aus-land zuzulassen. Dies ermöglicht es ASL Airlines France, seit dem 27. März Algier viermal pro Woche mit Paris (CDG) und je einmal mit Lille und Lyon zu verbinden. Weitere Lockerungen der Flugeinschränkungen ermöglichten dieses Angebot anfangs Mai zu erweitern: auf 11x Paris (CDG)-Algier, 4x Lyon-Algier und 2x Lille-Algier. Da die Anzahl der Flüge, welche ASL Airlines France zwischen Frankreich und Algerien wöchentlich durchführen darf, auf 19 erhöht wurde, können zwei neue, einmal pro Woche bediente Strecken eröffnet werden: Lille-Oran und Basel/Mulhouse-Algier.

Die Deutschschweiz erhält damit wieder eine Verbindung in die algerische Hauptstadt.

Da ASL Airlines France ihre Flüge zwischen dem EuroAirport und Algerien mit französischen Verkehrsrechten durchführt, erscheinen diese nur unter dem Dreiletter-Code von Mulhouse MLH, hingegen nicht unter BSL für Basel. Dementsprechend werden die Tickets ab/nach Mulhouse ausgestellt. Für die Passagiere ist dies jedoch unbedeutend, denn das Check-in ist für sie mit Tickets ab BSL oder MLH das gleiche.

Weltweite Vertretung durch TAL Aviation

ASL Airline France wird in den meisten Märkten von TAL Aviation vertreten. Für die Vermarktung der Flüge ab dem EuroAirport ist im deutschen Markt das TAL Aviation Büro in Frankfurt am Main zuständig. Für die Schweiz ist es die Schweizer Dependance von TAL Aviation unter der Leitung von Heinz Wirthlin.

Über ASL Airlines France

ASL Airlines France ist eine der führenden französischen Fluggesellschaften mit Sitz in Paris-CDG und Erbe der renommierten«Aéropostale». Seit mehr als 20 Jahren führt sie Passagierflüge für die wichtigsten französischen und europäischen Reiseveranstalter durch. Das Unternehmen betreibt ausserdem ein Netz von Linienflügen ab Frankreich, das es ihm ermöglicht, seinen Kunden einen Qualitätsservice zu attraktiven Preisen zu offerieren. Darüber hinaus bietet der Carrier Passagierflüge auf Anfrage an: VIP-Flüge, Incentive-Flüge, Firmen-Shuttles.

ASL Airlines France hat ihren Ruf auf einer einwandfreien Servicequalität aufgebaut, die auf die Bedürfnisse ihrer Kunden ausgerichtet ist. Das ständige Ziel von ASL Airlines France ist es, die hohe Servicequalität für Kunden zu stärken und zu erhalten.

ASL Airlines France ist ein Mitglied der internationalen Gruppe ASL Aviation Holdings, einer globalen Luftfahrtgruppe mit Aktivitäten auf 6 Kontinenten. Die Gruppe verfügtüber 5 Fluggesellschaften in Europa, Frachtfluggesellschaften in Thailand und eine Low-Cost-Passagierfluggesellschaft in Südafrika. Humanitäre Flüge werden in Afrika mit einer Flotte von zivilen Hercules-Flugzeugen durchgeführt. ASL verfügtüber eine Flotte von 140 Flugzeugen, die von der ATR 42 Turbo-Prop bis zur Boeing 747 reicht, und beschäftigt weltweit 2’500 Mitarbeiter aus 52 verschiedenen Ländern.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top