Erstellt am: 03.11.2009, Autor: psen

ANZ ersetzt Boeing mit Airbus

Air New Zealand Airbus A320

Die nationale Airline Air New Zealand kauft 14 neue Airbus A320 im Gesamtwert von rund einer Milliarde Dollar und ersetzt damit ihre Inlandflotte.
Bislang bestand bei Air New Zealand die Kurzstreckenflotte aus 15 Boeing 737-300 Maschinen. Ab Januar 2011 sollen die ersten der bestellten Airbus A320 geliefert werden, die letzten 2016, zeitgleich mit dem Ablauf der Boeing Leasingverträge. Zusätzlich hält ANZ auch Kaufoptionen für elf weitere Airbus Maschinen. Die neuen Flugzeuge werden von IAE V2500s Motoren betrieben. Zurzeit besitzt die Airline zwölf A320.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Air France übernimmt ersten Airbus A380. IATA sieht ersten Lichtblick. Lufthansas Airbus A380 absolvierte im Oktober seinen Jungfernflug. Erfolgreicher Senkrechtstarter.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top