Erstellt am: 07.01.2010, Autor: psen

ANZ: Verspätete Boeing 787 schlimmer als Rezession

CR Boeing: Dreamliner Air New Zealand

Air New Zealand empfindet die Unsicherheit über den Zeitpunkt der Lieferung der neuen Boeing 787 als grösseres Problem als die aktuelle Wirtschaftskrise.

CEO Rob Fyfe sagte gestern, die Airline habe wichtige Expansionspläne zurückhalten müssen, weil nur der neue Dreamliner für diese Strecken in Frage kommt. Ursprünglich sollte die erste der sechzehn bestellten Boeing 787 noch dieses Jahr geliefert werden, der neue Zeitplan der Flugzeugherstellerin sieht diese Lieferung jedoch nicht vor Ende 2013 vor und kann auch dann kein definitives Datum angeben. Air New Zealand habe ihre Pläne grundlegend ändern müssen, ausserdem bestehe nun das Risiko, von den neuen Routen ausgeschlossen zu werden, wenn eine Rivalin diese Strecken zuerst anbietet, so Fyfe. Alle Airlines möchten ihre Routen mindestens täglich bedienen, die 787 wäre in der Rezession mit ihrer Kapazität perfekt dafür gewesen.


 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top