Erstellt am: 01.02.2008, Autor: rk

ANA mit sehr gutem Resultat

ANA Boeing 747-400

All Nippon Airways sagte am Donnerstag, dass sie Rekordgewinne in den neun Monaten bis Dezember genoss, weil mehr Passagiere zwischen Japan und der Übersee flogen.

Dies glich die geringere Nachfrage nach Inlanddienstleistungen aus. Der Reingewinn hat sich fast verdreifacht auf ein Rekordniveau von 117,98 Mrd. Yen in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres, verglichen mit 42,61 Mrd. Yen im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Der starke Anstieg resultierte daraus, dass All Nippon Airways oder ANA seine Hotelkette dem Wall Street Riesen Morgan Stanley in einem Multimilliarden – Dollar – Deal, im Glauben den grössten Coup in der japanischen Immobiliengeschichte abgeschlossen zu haben, verkaufte.

Aber ANA sagte, dass ihr operativer Gewinn auch ohne die Einnahme aus dem Verkauf der Hotelkette um 2,5% auf 93,99 Mrd. Yen gestiegen wäre. Der Umsatz stieg um 0,6% auf 1,14 Billionen Yen.
ANA sagte, dass sie ein Wachstum durch Geschäftsreisen, die steigende Nachfrage auf asiatischen Routen und vor allem durch den neuen Service, welchen Shanghai mit Tokios grösstem Inlandflughafen Haneda verbindet, erzielte.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top