Erstellt am: 01.08.2009, Autor: psen

ANA meldet Verlust

All Nippon AirwaysAll Nippon Airways Co hat gestern ihre Quartalszahlen bekannt gegeben. Sie verbucht von April bis Juni einen Verlust von US$308 Millionen.

Dies ist eine drastische Verschlechterung gegenüber dem US$70,2 Millionen Gewinn der Vergleichsperiode des Vorjahres. ANA hatte bereits mit den hohen Treibstoffpreisen und der wirtschaftlichen Krise zu kämpfen, als der Ausbruch der Schweinegrippe ihre Situation noch verschärfte. Die Airline sagte, sie werde neue Massnahmen treffen, um bei den Kosten bis Ende Jahr US$316 Millionen einsparen zu können. Unter anderem will sie den unbezahlten Urlaub erweitern und gewisse Destinatione streichen oder das Flugangebot dahin reduzieren. Im letzten Quartal ging der Umsatz um 22 Prozent auf US$2,8 Milliarden zurück. Die Passagierzahlen schrumpften um 14 Prozent auf zehn Millionen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Ryanair weiterhin mit Gewinn unterwegs. Innovative Kleinjets mit einem Triebwerk. Weiteres Feilschen um den F-22 Raptor. Senatoren wollen auch beim F-35 Programm den Rotstift ansetzen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top