Erstellt am: 04.09.2013, Autor: rk

ANA fliegt täglich mit Boeing 787 nach München

Boeing, Boeing 787 Dreamliner ANA

All Nippon Airways setzt seit dem 1. September 2013 zwischen Tokio Narita und München einen Dreamliner ein.

Die japanische Fluggesellschaft ANA ist ein Mitglied der Star Alliance, deshalb wird die Boeing 787 Strecke zwischen Tokio und München in enger Kooperation mit Lufthansa angeboten. All Nippon Airways war Erstkunde für die Boeing 787 und betreibt momentan die größte Dreamliner Flotte weltweit. Mit den beiden Jets, die auf der täglichen Verbindung zwischen Frankfurt und Tokio Haneda eingesetzt werden, hat die Fluggesellschaft damit jetzt vier Boeing 787 Dreamliner im Langstreckenverkehr zwischen Deutschland und Japan im Einsatz.
 
Die Boeing 787 von ANA sind für 46 Plätze in der Business Klasse und 112 Plätze in der Economy Klasse ausgelegt und bieten dadurch für die Reisenden ein sehr großzügiges Platzangebot.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top