Erstellt am: 25.01.2010, Autor: psen

AA beurlaubt 175 Piloten

American Airlines

American Airlines muss in der ersten Hälfte des laufenden Jahres bis zu 175 entlassen, die erste Runde ist für Ende Februar vorgesehen.
In einem Statement sagte die Airline, die Auswirkungen der schlechten Wirtschaft und die anhaltende Reduktion der Kapazität in den letzten 18 Monaten, sowie die tiefer ausgefallene Fluktuation habe zu einem Piloten Überschuss geführt. Die geplante Anpassung werde die Anzahl Pilotenstellen an die real benötigte Anzahl angleichen. American Airlines beschäftigt zurzeit insgesamt 7.800 Piloten. Im Statement sagte AA auch, dass sie für das Jahr 2010 einen Anstieg der Kapazität von einem Prozent erwartet. Die Gewerkschaft der Piloten hofft indes auf alternative Lösungen wie frühzeitige Pensionierung oder andere Instrumente, um die Entlassungen zu minimieren oder gar zu eliminieren.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus mit Rekordzahlen. Joint Strike Fighter F-35 testet Lift Fan. Airbus A400M Transporter gibt zu reden.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top