Erstellt am: 13.01.2010, Autor: psen

AA, oneworld erhöht Angebot an JAL

Japan Airlines

American Airlines hat gestern bestätigt, dass sie ihr Angebot, US$300 in die Japan Airlines zu investieren, auf US$1,4 Milliarden erhöht.

Ausserdem will die Airline zusammen mit ihrem oneworld Partner British Airways die Kooperation mit JAL erweitern und ihr ermöglichen in den nächsten drei Jahren zusätzlich US$500 Millionen Umsatz zu generieren. AA buhlt mit Delta Air Lines um einen Anteil an der japanischen Airline, die kurz vor dem Konkurs zu stehen scheint. Es gibt Anzeichen dafür, dass die Turnaround Firma, die die JAL berät, eine ausländische Investition dem Gläubigerschutz vorzieht. Auch oneworld Partner Qantas und Cathay Pacific sollen bereit sein, JAL bei der komplizierten Restrukturierung zu assistieren, unter anderem mit der Etablierung einer Low-Cost-Linie im Stile einer JetStar Airways.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus mit Rekordzahlen. Joint Strike Fighter F-35 testet Lift Fan. Airbus A400M Transporter gibt zu reden.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top